Zeitlose Funktionalität gepaart mit zeitgemäßer Optik – Stahlbaukonstruktionen mit maximaler Stabilität, Langlebigkeit und Sicherheit. Fordern Sie uns heraus!


Wir fertigen jegliche Art von Stahlkonstruktionen nach Vorlage oder auf Basis eigener technischer Bearbeitung inkl. der notwendigen statischen Nachweise. Ein besonderer Fokus liegt auf der Fertigung und Montage von Sonderkonstruktionen außerhalb standardisierter Systemkomponenten.

Wir haben in unserer nunmehr bald 25-jährigen Tätigkeit einen Kreis von Partnern gewinnen dürfen, die uns bei Bedarf auch bei komplexen Aufgabenstellungen insbesondere in statischer und konstruktiver Hinsicht unterstützen und für unsere Auftraggeber die wirtschaftlichste Lösung finden helfen. Es darf dabei auch gerne kompliziert sein! Unser Netzwerk bestehend aus Zulieferern und Dienstleistern unterstützen uns bei zunehmend komplexen und zeitkritischen Anforderungen selbstverständlich kompetent. Wir sind einsatzbereit!

Zeitlose Funktionalität gepaart mit zeitgemäßer Optik – Stahlbaukonstruktionen mit maximaler Stabilität, Langlebigkeit und Sicherheit. Fordern Sie uns heraus!


Wir fertigen jegliche Art von Stahlkonstruktionen nach Vorlage oder auf Basis eigener technischer Bearbeitung inkl. der notwendigen statischen Nachweise. Ein besonderer Fokus liegt auf der Fertigung und Montage von Sonderkonstruktionen außerhalb standardisierter Systemkomponenten.

Wir haben in unserer nunmehr bald 25-jährigen Tätigkeit einen Kreis von Partnern gewinnen dürfen, die uns bei Bedarf auch bei komplexen Aufgabenstellungen insbesondere in statischer und konstruktiver Hinsicht unterstützen und für unsere Auftraggeber die wirtschaftlichste Lösung finden helfen. Es darf dabei auch gerne kompliziert sein! Unser Netzwerk bestehend aus Zulieferern und Dienstleistern unterstützen uns bei zunehmend komplexen und zeitkritischen Anforderungen selbstverständlich kompetent. Wir sind einsatzbereit!

Schwerlast-Einsatz bei Umbauarbeiten für die Kaufhauskette Primark in Berlin

Auftraggeber: die Kaufhauskette Primark

Nach der Schließung der Galeria-Kaufhof-Filiale in der Gropius-Passage im vergangenen Jahr, haben die Umbauarbeiten für die Kaufhauskette Primark begonnen. Für die Integration einer Anlieferzone im Untergeschoss müssen zwei tragende Betonstützen entfernt werden. Die Herausforderung besteht darin, die Belastung der zu entfernenden Stützen möglichst platzsparend aufzufangen.

Da das Untergeschoss der Gropius-Passage nicht genügend Fläche für eine adäquate Lösung hergibt, entscheiden sich die Verantwortlichen dazu, zwei Stahlfachwerke im 3 Etagen höher liegenden 1. Parkdeck zu verwenden. Hiermit sollen den Etagen unterhalb des Parkdecks die Belastung genommen, beziehungsweise mithilfe von Zugstangen in der Dimension M52 nach oben zurückgeleitet und auf die umliegenden Pfeiler verteilt werden. Innerhalb der Stahlfachwerkkonstruktion muss dafür ein künstlicher Druck erzeugt werden – der zuständige Statiker gab hierbei einen Wert von 480 Tonnen an.

In den Mittelkonsolen der Stahlfachwerke, die auf Grundlage der vorgesehenen 12 Hydraulikzylinder konstruiert wurden, müssen je Betonpfeiler sechs Zugstangen integriert werden – je drei auf jeder Seite des Betonpfeilers. Die Vorbereitung dauert mehrere Monate. Die sechs Zugstangen wurden durch den Boden der 2. Etage verlegt und an den darunterliegenden Decken befestigt. Zwei Zugstangen sind hierbei jeweils für die Abfangung eines Deckenfeldes vorgesehen.

Die insgesamt zwölf Hydraulikzylinder wurden bereits am Tag zuvor auf den beiden Seiten des ersten Betonpfeilers innerhalb der Mittelkonsole positioniert, an die computergesteuerte Synchronanlage angeschlossen und getestet. Am Einsatztag wurden zusätzlich noch Wegemesser angebracht und bei einer letzten Begehung aller Etagen der IST-Zustand dokumentiert. Pünktlich um 10:00 Uhr gibt Herr Krüger von der Frank Krüger Stahl- und Anlagenbau GmbH den Startschuss für den Hub am ersten Betonpfeiler. Vollständig synchron bauen die 4x3 50 t Hydraulikzylinder pro Mittelkonsole die erforderliche Kraft auf. Nachdem sich das Fachwerk durch den erzeugten Druck von 303,5 Tonnen planmäßig um 25 Millimeter durchgebogen hat, können die entsprechenden Zugstangen fixiert und die entstandenen Lücken mit Stahlplatten unterfüttert werden. Die Kontrolle mit einem Lasermessgerät ergibt, dass kein Nachdrücken erforderlich ist. Wieder wird der IST-Zustand in jeder Etage dokumentiert.

Für den zweiten Hub werden anschließend alle zwölf Hydraulikzylinder entfernt und im gegenüberliegenden Stahlfachwerk verbaut. Der zweite Hebevorgang läuft ebenfalls einwandfrei, sodass das gesamte Projekt nach ca. 5 Stunden erfolgreich abgeschlossen werden kann – ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

Wilmersdorfer Arkaden Gebäudeaussteifung

Skydeck Bieberhaus

Doppelfluggastbrücken Hamburg Airport Helmut Schmidt

Auftraggeber: Flughafen Hamburg GmbH

Nasslackbeschichtete Doppelfluggastbrücken 16,10×6,21m und Einzelfluggastbrücken 12,10×3,08m sowie 13,25×3,08m inkl. innenliegende Treppenhaus-Konstruktion in 1- und 2-geschossiger Bauweise von 7,80×10,50m Höhe mit feuerverzinkten und duplexbeschichteten Treppen und Geländern. Upperdeckbrücken 15,85×3,00m inkl. Upperdeckzugang im Treppenhaus zur Anbindung vom Airbus A380. Ausgeführt nach EN 1090-2 EXC 3, einschl. Trapezblecheindeckung, Dachabdichtung mit Gefälledämmung, Bodenbelagsarbeiten und Glas- und Blechfassade sowie Türanlagen.

Stahlbau- und Schlosserleistungen Hagenbecks Tierpark

Auftraggeber: Hagenbecks Tierpark Gemeinnützige Gesellschaft mbH

Gehegeboxen u. a. zur Haltung von Eisbären und Walrössern sowie andere Sonderkonstruktionen und allgemeine Schlosserleistungen (Ausführung gem. GUV-R 116/BGR 116 – Haltung von Wildtieren)

Sonnenschutzeinrichtungen auf dem Promenadendeck von Kreuzfahrtschiffen – Celebrity Cruises, Meyer Werft

Auftraggeber: Textil Bau GmbH

Unterkonstruktion aus überwiegend gewalzten Rohren; Anschlusslaschen für textile Membranen aus 1.4571; Korrosionsschutz Dreifach-Beschichtung 320µ